Sprüche Rache

Rache und immer wieder Rache! Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut, das soll immer wieder mit Blut ausgewaschen werden.
Bertha Freifrau von Suttner

Großmut ist oft auch eine Rache – die effektvollste.
Emanuel Wertheimer

Plötzliche Sanftmut von Frauen ist oft nur eine ungewöhnliche Geduld beim Planen einer wirklich lohnenden Rache.
Ambrose Bierce

Rache ist weiblich: Ein Handbuch für Frauen, die noch eine Rechnung offen haben - Jetzt kaufenGerechtigkeit ist der Strohhalm des Wehrlosen; Rache des Verletzten.
Else Pannek

Was nach Rache flüstert, kann sich gefährlicher entwickeln, als was nach Rache schreit.
Martin Gerhard Reisenberg

Verachtung ist die subtilste Form der Rache
Baltasar Gracián

Rache ist keine Zierde für eine große Seele.
Gotthold Ephraim Lessing

Hass ist die Rache des Feiglings dafür, dass er eingeschüchtert ist.
George Bernard Shaw

Die erste Voraussetzung der Rache ist die Kunst der Verstellung. Unverhohlener Hass ist ohnmächtig.
Honoré de Balzac

Die Menschen sind viel eher zur Rache, als zur Vergeltung der Wohltaten bereit.
Baruch des Spinoza

Wer nach Rache strebt, hält seine eigenen Wunden offen.
Francis Bacon

Dass die Rückkehr in einen friedlichen und häuslichen Zustand nicht mit neuem bürgerlichen Krieg, Hass und Rache müsse verunreinigt werden, weil sich das Unglück ja sonst verewige.
Johann Wolfgang von Goethe

Eine kleine Rache ist menschlicher als gar keine Rache.
Friedrich Wilhelm Nietzsche

Sind Sie an weiteren Sprüchen und Zitaten interessiert? Dann besuchen Sie die doch einmal die Seiten

Oder lesen Sie einmal die Seite Untreue Sprüche.

Pin It on Pinterest

Share This