Trennung vermeiden

Sie leben in einer Partnerschaft und waren der Annahme, dass beide sich noch lieben. Trotzdem möchte Ihr Partner die Trennung oder spielt mit dem Gedanken einer Trennung. Solange Sie Ihren Partner noch lieben, lohnt es sich, um ihn zu kämpfen. Seien Sie sich aber darüber im Klaren, dass es schwierig wird, den Trennungswilligen zurückzuerobern.

Gründe für Wunsch nach Trennung

Ebook Beziehungsratgeber - Der Rettungsplan für Ihre Beziehung

Lesen Sie wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Beziehung retten und eine Trennung vermeiden.

Hier hängt es zum einen davon ab, aus welchem Grund oder mit welcher Begründung sich jemand trennen will und wie der Trennungswillige sich verhält. Hinzu kommt, dass jeder Mensch, der in einer dauerhaften Beziehung lebt, die Liebe als etwas Alltägliches ansehen. Denn nur zu oft verschwinden bei einem der Partner die Gefühle für den anderen. Im Verlaufe einer langen Partnerschaft vergessen beide Partner häufig, an ihrer Beziehung zu arbeiten und sich um den anderen zu bemühen. Dabei stelle sich ein Ungleichgewicht ein, was nicht selten zu einer Trennung führt. Ein Trennungswunsch geht häufig nur von einem der Partner aus. Dieser investiert immer weniger Gefühle in die Partnerschaft und wird unabhängiger, weil er sich der Liebe des anderen sehr bewusst ist. Dadurch wird er die Beziehung kontrollieren, während der andere Partner aus Verlustängsten zurückhaltender wird. Vermeiden Sie Selbstvorwürfe und Selbstzweifel. Häufig sind auch Wut und Hass eine charakteristische Reaktion. Es gibt noch viele andere Verhaltensweisen, teils sogar sehr extreme, die bedenklich sind. Denn sie werden den Trennungswunsch des Partners nur verstärken. Vermeiden Sie es, bei Ihrem Partner Mitleid zu erzeugen, ihn emotional zu erpressen, oder ihm Vorwürfe zu machen. Sich selbst alle Schuld zu geben oder ihren Partner eifersüchtig zu machen, hilft Ihnen auch nicht.

Schwieriger Weg zum Ziel

Das Ziel, die Trennung zu vermeiden, wird also nicht so einfach zu erreichen sein. Hier gilt es zunächst, die Ursache zu suchen. Vermeiden Sie, dem Partner die geplante Trennung mit Banalitäten ausreden zu wollen. Damit werden Sie ihn in seiner Absicht nur noch bestärken. Handeln Sie auch nicht einfach aus dem Bauch heraus, denn dann verlieren Sie sich zumeist in Ihren Gefühlen und das könnte Sie in die Irre leiten. Zu viele Emotionen verstärken das Risiko einer Trennung. Versuchen Sie, etwas Abstand zu gewinnen, damit Sie sich pragmatischer verhalten können. Handeln Sie also überlegt und versuchen Sie, sich in Ihren Partner hineinzudenken. Vielleicht gelangen Sie so an die Ursache für seinen Trennungswunsch. Könnte es sich bei dem Trennungswunsch um eine mögliche Kurzschlussreaktion handeln oder plant er die Trennung schon länger? Versuchen Sie, einen raffinierten Plan zu entwickeln, wie Sie Ihren Partner zurückgewinnen und damit die Trennung vermeiden. Im Folgenden haben wir einige Tipps zusammengefasst, die Ihnen helfen können.

So vermeiden Sie eine Trennung

An erster Stelle sollten Sie sich darüber klar werden, ob es eine realistische Chance gibt, die Trennung zu vermeiden. Wollen Sie die Beziehung wirklich weiterführen respektive neu beginnen? Erstellen Sie eine Pro-und-Kontra-Liste, um für sich selbst festzustellen, ob das Positive überwiegt, oder eher das Gegenteil der Fall ist. Fragen Sie sich, ob Sie in der Beziehung wirklich glücklich werden können und nur nicht alleine bleiben wollen.

Haben Sie sich dazu entschlossen, die Trennung vermeiden zu wollen, machen sie sich zunächst einmal bewusst rar. Wenn Ihr Partner seinen Trennungswunsch anzweifelt, wird er dadurch seine Sichtweise verändern und Sie in einem anderen Licht sehen. Damit wecken Sie bei Ihrem Partner wieder die Neugier und das Interesse an Ihrer Person.

Verdeutlichen Sie Ihrem Partner, dass Sie nicht immer für ihn da sind, sondern noch ein eigenes Leben und vielleicht andere Ideale und Ziele haben. Zeigen Sie Ihrem Partner, wie sehr Sie sich verändert und entwickelt haben.

Tun Sie sich selbst etwas Gutes und machen Dinge, die Sie immer schon machen wollten, dieses aber aufgrund der Beziehung unterlassen haben.

Hat sich Ihre Taktik gelohnt und bei Ihrem Partner wieder das Interesse geweckt, sollten Sie anfangen, an der Beziehung zu arbeiten und diese aufzufrischen. Fangen Sie wieder an, miteinander zu reden. Das ist immer vielversprechend.

Lesen Sie auch die Artikel:

Pin It on Pinterest

Share This