Nach dem Fremdgehen wieder Vertrauen aufbauen

Das Fremdgehen ist passiert und ans Tageslicht gekommen. Als Folge ist das Vertrauen unweigerlich weg. Sie wollen die Beziehung zwar weiterführen, aber wie gehen Sie mit dem Vertrauensbruch um? Wie gelingt es, Vertrauen wieder aufzubauen?

Die Ausreden, hinter denen sich das Fremdgehen bisher verborgen hat, fallen ein wie ein Kartenhaus. Ist ab nun alles was gesagt wird weiterhin gelogen? Kann man den Worten des Partners überhaupt jemals wieder Vertrauen und Glauben schenken?

Kann ich dir jemals wieder vertrauen? So bewältigen Sie den Seitensprung Ihres Partners - Jetzt kaufenVertrauen wieder aufzubauen ist ein Prozess, der Zeit braucht. Und es gehören stets 2 dazu. Der Fremdgänger muss durch das eigene Verhalten helfen, Vertrauen wieder aufzubauen. Dazu zählt, Verständnis für den betrogenen Partner zu zeigen, bei Kontrollen nicht gereizt zu reagieren und sie zulassen, sich an nach der Untreue getroffene Absprachen penibelst zu halten, Geduld beweisen und aktiv daran arbeiten, die Partnerschaft wieder aufzubauen.

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, Ihrem Partner den Seitensprung und die Untreue zu verzeihen, dann müssen Sie auch daran arbeiten, langsam wieder Vertrauen aufzubauen. Dazu zählt Ihre innere Einstellung und der Wille, auf Dauer wieder Vertrauen zu haben. Lassen Sie andauernde Schuldzuweisungen und versuchen, dem Partner Glauben zu schenken. Wenn Sie anfangs strengere Kontrollmaßnahmen anlegen, dann ist das aufgrund des vorangegangenen Vertrauensmissbrauchs grundsätzlich ok. Aber die Kontrollen müssen im Laufe der Zeit reduziert werden, damit wieder eine traute Beziehung mit gegenseitigem Vertrauen aufgebaut werden kann.

Wenn Sie beide intensiv daran arbeiten, dann wird es Ihnen über kurz oder lang gelingen, Vertrauen wieder aufzubauen. Aber seien Sie nicht ungeduldig – es wird ein wenig Zeit benötigen.

Lesen Sie auch die folgenden Seiten mit themenverwandten Informationen:

Pin It on Pinterest

Share This