„Riesen“-Slip und kleine Kondome

Ein Ehemann aus Australien hat einen großen Fehler gemacht. Anstatt eine SMS verräterischen Inhalts an seine Geliebte zu schicken sandte er sie an seine Ehefrau. Dumm gelaufen.

Daraufhin durchsuchte die betrogene Ehefrau im Schlafzimmer das gemeinsame Ehebett und fand unter dem Kopfkissen Kondome der Größe „klein“. Außerdem fand sie am Fußende des Bettes ein schwarzes Spitzenhöschen.

So weit, so gut.

Die Ehefrau stellte sowohl das Kondom als auch das „gigantisch große“ Spitzenhöschen zur Auktion bei einer bekannten Auktionsplattform ein. In der Produktbeschreibung gab sie an, dass der Slip „so gigantisch groß sei, dass man sich daraus einen schönen Schal machen könne“. Sie verwies daneben auch auf eine Verwendung für Halloween.

Liebeskummer. Was Sie nicht tun dürfen, wenn Sie Ihren Ex zurück wollen! Für GRATIS Tipps lesen Sie weiter.

Liebeskummer
Expartner-zurueck.de - Gratisreport

Ihr Partner geht fremd und Sie benötigen Beweise? Ein Detektiv verschafft Ihnen in diskreter Form Gewissheit.

Detektei A Plus - Bundesweite Ermittlungen

Wegen des Verbots, gebrauchte Wäschestücke zur Auktion einzustellen, wurde das Angebot vom Betreiber der Plattform gelöscht. Aus diesem Grund bot die Frau sodann ein Bild eben dieses schlüpfrigen Beweises des Seitensprungs mit einem Startangebot von 69 US-Cent an. Die Konzernsprecherin einer australischen Zeitung sagte, es würde sie nicht überraschen, wenn das Bild ersteigert würde.

Rache ist eben doch süß.

Übrigens – vier Tage vor Ende der Auktion waren bereits 47 Gebote abgegeben und der Preis lag nunmehr bei knapp 130 Dollar.

Lesen Sie auch

Pin It on Pinterest

Share This