Dreiecksbeziehung

Zu einem Seitensprung, einer Affäre gehören nicht nur 2, sondern mindestens 3 Personen. Die beiden (heimlich) Liebenden und die Betrogene oder der Betrogene.

Eine solche Dreiecksbeziehung hat viele Namen und Facetten. Heimliche Liebe oder außereheliche Beziehung. Verbotene Liebe oder Liebe im Schatten. Affäre oder Schattenliebe. Ménage-à-trois oder Dreiecksverhältnis. Egal wie Sie es nennen wollen – alles kommt auf das Gleiche hinaus: Die Geliebte ist die Schattenfrau, die in der Dreiecksbeziehung nur die zweite Geige spielt. Der Liebhaber spielt den „Geiger“ als Synonym für den Betrüger, der zweigleisig fährt, quasi auf 2 Geigen.

Probleme der Dreiecksbeziehung

Die Kirschen in Nachbars Garten - Jetzt kaufen

Buchempfehlung

Welche Probleme mit der Liebe im Dreiecksverhältnis damit einhergehen können und welche Folgen es haben kann erfahren Sie auf der Seite Probleme in der Dreiecksbeziehung. Daneben gibt es Hilfestellung für von Untreue Betroffene und Ratschläge für eine besser Zukunft.

Statistik über Ménage-à-trois

Das Neon Magazin führte eine Befragung durch, ob die befragten Personen momentan eine sexuelle Beziehung zu mehren Personen unterhalten.

Informationen darüber, wie hoch die Prozentzahl ist, finden Sie auf der Seite Sexuelle Beziehung zu mehreren Personen zur gleichen Zeit. Lesen Sie auch die folgenden Seiten:

Pin It on Pinterest

Share This